30 JAHRE AYUDAME 

30 Jahre AYUDAME  – die Jubiläumsfeier

Am 12. November fanden in unserem langjährigen Tagungsort, dem Ökumenischen Gemeindezentrum in Ahnatal, die jährliche Mitgliederversammlung sowie unsere große Jubiläumsfeier zum 30jährigen Bestehen des Vereins AYUDAME statt.

Dieser Anlass bot einen würdigen Rahmen, um sowohl auf die allerersten Schritte unseres Projektes in Arequipa als auch auf gegenwärtige Entwicklungen und Herausforderungen zu schauen.

Zu Beginn beeindruckte uns die inzwischen 86jährigen Sieglinde Pausewang mit einem äußerst emotionalen Vortrag über die Situation in Arequipa und Peru in den 1980er Jahren. Die eklatante Armut vieler Familien, große soziale Ungerechtigkeiten sowie die Begegnung mit verlassenen Kindern veranlassten sie bereits 1983, unkonventionelle Hilfsangebote, wie die Aufnahme kranker Kinder in ihrer Wohnung, zu starten. Gemeinsam mit Jutta Grau, die sie vor Ort in Arequipa kennenlernte, verfolgte sie zielstrebig und unerlässlich ihre Bemühungen, die schließlich vor Ort in die Errichtung unseres heutigen Tagesstätte Nuestro Hogar sowie in Deutschland in die Vereinsgründung von AYUDAME im Jahr 1986 mündeten. Für diejenigen, die Sieglinde bereits kannten, war es eine interessante Auffrischung der Erinnerungen, für die weiteren Anwesenden, ein spannendes Zeugnis der Zeitgeschichte, sowohl unseres Projektes als auch der gesellschaftlichen Hintergründe in Peru.

30jahre_130jahre_2

Einen weiteren beeindruckenden Überblick über die Entwicklungen vor Ort, vom Beginn bis in die Gegenwart, bot der bebilderte Zeitstrahl, den Uschi Stellmacher aus Fotos ehemaliger Praktikantinnen aus drei Jahrzehnten zusammengestellt hatte.

Ein kulturelles Highlight der Jubiläumsfeier war die Darbietung südamerikanischer Gitarrenmusik durch das Duo Nora Buschmann & Diego Jascalevich, die uns mit Tango- und Cumbiaklängen begeisterten. Über einen privaten Kontakt zu unserem langjährigen Vorstandsmitglied Winfried Jenior sind sie zur Jubiläumsfeier gekommen.

Der Kreativität unserer Vorstandsmitglieder Uschi Stellmacher und Pia Löhlein verdankten wir im Anschluss die Präsentation eines AYUDAME-Dankesliedes, getextet auf die Melodie von „El Condor Pasa“ sowie ein vom gesamten Vorstand vorgetragenes AYUDAME-ABC, das viele Themen, Erlebnisse und Eindrücke der letzten 30 Jahre anschaulich zusammenfasste.

Einen abschließenden Höhepunkt bildeten filmische Grüße und Glückwünsche aus Arequipa, die Maria Elena gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen für uns aufgenommen hat.